Selbstbestimmt Leben in der Wohngemeinschaft
Intensivpflege Gepflegt

Wir setzen für die außerklinische Intensivpflege ausschließlich examinierte Pflegekräfte ein. Oberstes Gebot bei unserem Personal sind fortlaufende Weiterbildungen, eine hohe Pflegequalität und große Sympathie.

Die Anfangszeit nach der Entlassung ist für die meisten Angehörigen eine schwierige Phase. Gute Pflege braucht gute Einarbeitung. Um dies zu ermöglichen benötigt es viel Personal.

Hausbesuche sind hier von großer Bedeutung. Sprechen Sie daher bereits im Vorfeld mit Ihrem Arzt und klären Sie ihn über den weiteren Ablauf auf.

Zimmer-Informationen unserer Wohngemeinschaft Intensivpflege Gepflegt in Holzmaden

 

Zimmer 1
21 m²
Aufenthaltsraum 45 m²
Eventraum 54 m²
Zimmer 2
21 m²
Aufenthaltsraum 45 m²
Eventraum 54 m²
Zimmer 3
23 m²
Aufenthaltsraum 45 m²
Eventraum 54 qm
Zimmer 4
24 m² mit Balkon
Aufenthaltsraum 45 m²
Eventraum 54 m²
Zimmer 5
21 m² mit Balkon
Aufenthaltsraum 45 m²
Eventraum 54 m²
Zimmer 6
21 m² mit Balkon
Aufenthaltsraum 45 m²
Eventraum 54 m²
Zimmer 7
34 m² mit Balkon
Aufenthaltsraum 45 m²
Eventraum 54 m²
Zimmer 8
30qm mit Balkon
Aufenthaltsraum 45 m²
Eventraum 54 m²
Zimmer 9
24 m² mit Balkon
Aufenthaltsraum 45 m²
Eventraum 54 m²
Zimmer 10
25 m² mit Balkon
Aufenthaltsraum 45 m²
Eventraum 54 m²
   

 

Zimmer-Informationen unserer Wohngemeinschaft Intensivzentrum Filstal in Salach
Zimmer 1
30 m²
Aufenthaltsraum 75 m²
Eventraum 32 m²
Zimmer 2
30 m²
Aufenthaltsraum 75 m²
Eventraum 32 m²
Zimmer 3
30 m²
Aufenthaltsraum 75 m²
Eventraum 32 m²
Zimmer 4
30 m²
Aufenthaltsraum 75 m²
Eventraum 32 m²
Zimmer 5
24 m²
Aufenthaltsraum 75 m²
Eventraum 32 m²
Zimmer 6
24 m²
Aufenthaltsraum 75 m²
Eventraum 32 m²
Zimmer 7
24 m²
Aufenthaltsraum 75 m²
Eventraum 32 m²
Zimmer 8
30 m²
Aufenthaltsraum 75 m²
Eventraum 32 m²
COPD

Die chronisch obstruktive Lungenerkrankung ist eine Sammelbezeichnung für unterschiedliche Lungenerkrankungen.

Tumorerkrankungen

Bei Tumorerkrankungen im Kehlkopf, Lungen, Gehirn oder Mund und Rachenbereich ist es nicht selten, dass ein Luftröhrenschnitt eingesetzt werden muss (Trachealkanüle). Hier wird der Patient dadurch entlastet und auf weitere Therapien angeleitet.

Muskeldystrophie/Muskelatrophie

Erblich bedingter Schwund von Muskelgewebe, der zu zunehmender Muskelschwäche führt.

Querschnittslähmung

Bei einer Querschnittslähmung wird meist bei einem Unfall die Nervenleitung im Rückenmark unterbrochen.

Wachkoma

Beim Wachkoma (auch apallisches Syndrom) ist das Gehirn schwer geschädigt. Ursachen können Unfälle, Hirnhautentzündungen, Schlaganfälle, Sauerstoffmangel oder Tumore sein.

ALS-Erkrankung

Die Amyotrophe Lateralsklerose ist eine degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems.

Hier eine kleine Orientierung

Pflegegrad 1: 0 Euro
Pflegegrad 2: 689 Euro
Pflegegrad 3: 1.363 Euro
Pflegegrad 4: 1.693 Euro
Pflegegrad 5: 2.095 Euro

Zuständig für den Erstkontakt in den Wohngemeinschaften sind:

Violinka Kaludjerovic

Geschäftsführerin

Daniel Kaludjerovic

Geschäftsführer

Carina Dörre

Pflegedienstleitung